Toogle Menu

Geboren im Bordell. Ausgezeichneter Dokumentarfilm.

Allgemein

27. April 2016

Wer diese Doku noch nicht gesehen hatte, sollte das schnell nachholen.

2005 wurde sie mit dem Oscar für den besten Dokumentarfilm ausgezeichnet. Es geht an und für sich nicht um den Menschenhandel, sondern um die Kinder, die im Rotlichtdistrikt Sonagachi in Kalkutta geboren werden. Die Mädchen von Prostituierten treten meist automatisch in die Fußstapfen ihrer Eltern. Die Regisseurin Zana Briski begleitete acht Kinder  zwischen 10 und 13 Jahren von Prostituierten in Sonagachi.

In Indien darf der Film nicht aufgeführt werden, auch wenn er zeigt, wie Kinder das Rotlichtviertel und die Armut durch Bildung hinter sich lassen könnten.

Ein berührender Film darüber, was es heißt inmitten von Ausbeutern und Ausgebeuteten zu leben und wie die Kinder doch wie alle anderen Kinder der Erde ähnliche Träume haben.

Im Original kann der Film ebenfalls auf Youtube gesehen werden: Link

dvd-bornintobrothel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*